Kirchplatzl Langlaufen Olympiaregion Seefeld Leutasch

FRIEDEN UND RUHE IN LEUTASCH, Olympiaregion Seefeld, Tirol

Leutasch besteht aus 24 Weilern, die auf einem Plateau (1150 m) liegen; am Fuße des Wettersteingebirges und des Karwendelgebirges.
Berühmt in der Gegend ist das mondäne Seefeld, weniger als 30 km von Innsbruck entfernt. (Flughafen)

SOMMER
Heute Morgen machen wir einen Spaziergang mit dem Hund durch das weite Leutaschtal; nur vorbei am Bäcker für frisches Brot. Dann ziehen wir unsere Wanderschuhe an und machen eine Wanderung in das Gaistal zur Rotmoosalm. Es ist fantastisch, entlang der Leutascher Ache zu wandern, zwischen dem Mieminger Gebirge mit der Hohen Munde, unserem Hausberg, und dem Wettersteingebirge (an der Grenze zwischen Deutschland und Österreich, wo die Zugspitze der höchste Gipfel ist (20 km entfernt). Auf dem Weg dorthin gibt es schöne Aussichten. Es ist eine anstrengende Wanderung, aber die Aussicht und das köstliche Essen auf der Rotmoosalm sind es wert! Wir beschließen, die breitere Straße zurückzulaufen, wo uns die Mountainbiker treffen. Am nächsten Tag mieten wir uns ein Mountainbike und fahren weiter ins Gaistal nach Ehrwald. So kommen wir am Jagdhaus Hubertus vorbei, in dem der Schriftsteller Ludwig Ganghofer lebte; er begrüßte oft berühmte Persönlichkeiten, darunter den Komponisten Richard Strauss, der in Garmisch-Partenkirchen (in der Nähe hinter dem Wettersteingebirge) lebte. Richard Strauss schrieb seine Alpensinfonie; eine schöne musikalische Beschreibung einer 24-stündigen Bergwanderung. Die Radtour führt fast durch das ganze Tal mit einigen leichten Steigungen. Am nächsten Tag wandern wir von unserm Hause aus auf die Hohe Munde und essen inder Rauthütte, wieder köstlich, und verlassen den Weg zum Gipfel für einen weiteren Urlaub.
Am Nachmittag baden wir im See bei Seefeld und dann gehen wir zu den Friedensglocke in Mösern.
Was für eine schöne Stadt Innsbruck ist; zuerst schauen wir uns das Goldene Dach an und besteigen den Turm, dann ein Stadtrundfahrt; hier beschließe ich, öfter zu gehen; schließlich ist es nur 20 Autominuten von Leutasch entfernt. Auf dem Rückweg noch mehr Kultur: wir fahren zu dem Stift-Kloster in stams; dafür müssen wir noch einen Tag rausgehen; vielleicht in Kombination mit einer Radtour am Inn entlang?

Das Schöne an der Leutasch ist, dass man auf dem Hochplateau endlos wandern kann, was für viele weniger sportliche Menschen ideal ist, aber man kann auch lange Wanderungen durch die Berge machen oder einige Gipfel, wie z.B. die Hohe Munde, besteigen. Was für das Wandern gilt, gilt auch für das Radfahren: Ausgedehnte, nicht allzu große Höhenunterschiede, aber auch anstrengende Touren mit dem Mountainbike oder E-Bike gehören zu den Möglichkeiten. Das schöne Gaistal (autofrei) kann direkt von Leutasch aus erreicht werden.
Schwimmen in den vielen Bergseen oder Schwimmbädern, Reiten, Golf, Tennis, Rodeln; viel Unterhaltung in diesem unbekannten Teil Tirols.
Ausflüge nach Innsbruck, Geisterklamm, Kloster Stift Stams.

Kein Massentourismus, einfach ruhig!

WINTER
Leutasch ist bekannt für seine ausgedehnten Langlaufloipen (über 200 km) in unberührter Natur: ein Langlaufparadies von Dezember bis Mitte März. Skifahren ist in Weidach möglich, aber in Seefeld, das weniger als 10 Minuten entfernt ist, ist es ausführlicher. Die Rodelbahn bei der Wettersteinhütte ist eine der schwierigsten in Tirol. Die vielen gut präparierten schneefreien Wanderwege laden auch zu langen Spaziergängen mit Ihrem Hund ein: wunderbar hier!

Wenn Sie weitere Informationen über diese schöne Gegend wünschen, besuchen Sie bitte www.tirol.at/orte/a-leutasch

oder den Tourismussite www.seefeld.com/leutasch-tirol

 

Auf Wiedersehen in Leutasch!
Arjan Post, Ostbacher-stern, Leutasch

Ferienwohnungen in Leutasch

APPARTEMENTHAUS OSTBACHER-STERN

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

  • Facebook DE

  • Facebook NL

  • Webcam

  • Location

  • Schneebericht

  • Wetterbericht

  • info@ostbacher-stern.com

Holler Box
Scroll to Top